Die Touren

Wir fahren in bis zu drei geführten Gruppen, die mit unterschiedlicher Geschwindigkeit unterwegs sind und nach Möglichkeit und Bedarf auch unterschiedlich lange Strecken fahren.

 

Die Abschnitte sind zwischen 68 km und 113 km lang und weisen zwischen 1300 Hm und 3100 Hm auf. So legen wir auf der gesamten Transalp 575 km und 12200 Hm zurück. Optional lassen sich manche Touren verlängern.

 

Nicht auf jeder Etappe gibt es Abkürzungsmöglichkeiten. Der längste Tagesabschnitt, den alle Teilnehmenden zurücklegen können sollten, hat 113 km und 2300 Hm.

Etappe 1

Sonntag, 19. Juli 2020

 

Bregenz – St. Luzisteig – Lenzerheide
(105 km / 1300 Hm)

Etappe 2

Montag, 20. Juli 2020

 

Lenzerheide – Albulapass – Zernez
(68 km / 1500 Hm)

 

Verlängerung:
Flüelapass ab Zernez (102 km / 2500 Hm)

Etappe 3

Dienstag, 21. Juli 2020

 

Zernez – Ofenpass – Umbrail – Stilfserjoch – Bormio
(76 km / 2300 Hm)

 

Verlängerung: Torri di Fraele
(102 km / 3000 Hm)

Etappe 4

Mittwoch, 22. Juli 2020

 

Bormio – Mazzo – Passo del Mortirolo – Passo Gavia – Bormio
(109 km / 3100 Hm)

 

Abkürzung: Ruhetag oder Passo Gavia
(50 km / 1400 Hm)

Etappe 5

Donnerstag, 23. Juli 2020

 

Bormio – Passo Foscagno – Passo d’Eira – Forcola di Livigno – Sondrio
(112 km / 2000 Hm)

 

Abkürzung: Direkt durchs Tal von Bormio nach Sondrio (67 km / 200 Hm)

Etappe 6

Freitag, 24. Juli 2020

 

Sondrio – Passo San Marco – Bergamo
(113 km / 2100 Hm)