Die Touren

Wir fahren in bis zu drei geführten Gruppen, die mit unterschiedlicher Geschwindigkeit unterwegs sind und nach Möglichkeit und Bedarf auch unterschiedlich lange Strecken fahren.

 

Die Abschnitte sind zwischen 94 km und 109 km lang und weisen zwischen 1500 Hm und 2700 Hm auf. So legen wir auf der gesamten Transalp 610 km und 12800 Hm zurück. Optional lassen sich manche Touren verlängern.

 

Nicht auf jeder Etappe gibt es Abkürzungsmöglichkeiten. Der längste Tagesabschnitt, den alle Teilnehmenden zurücklegen können sollten, hat 109 km und 2700 Hm.

Etappe 1

Sonntag, 24. Juli 2022

 

Salzburg – Dientner Sattel – Filzensattel – Kaprun
(102 km / 1500 Hm)

Etappe 2

Montag, 25. Juli 2022

 

Kaprun – Großglockner Hochalpenstraße – Iselsberg – Lienz
(94 km / 2350 Hm)

 

Verlängerung:
Franz-Josephs-Höhe (110 km / 2900 Hm)

Etappe 3

Dienstag, 26. Juli 2022

 

Lienz – Misurina – Drei Zinnen – Passo Tre Croci – Cortina d’Ampezzo
(97 km / 2000 Hm)

 

Abkürzung: Ohne Stichstraße zu den Drei Zinnen (83 km / 1400 Hm)

Etappe 4

Mittwoch, 27. Juli 2022

 

Cortina – Passo Giau – Passo Pordoi – Cavalese
(109 km / 2700 Hm)

Etappe 5

Donnerstag, 28. Juli 2022

 

Cavalese – Passo Manghen – Kaiserjäger-Straße – Levico
(99 km / 2500 Hm)

 

Abkürzung: Direkt vom Passo Manghen nach Levico (67 km / 1300 Hm)

Etappe 6

Freitag, 29. Juli 2022

 

Levico – Etschtal – Passo Fittanze della Sega – Verona
(109 km / 1750 Hm)