• Transalp 2018
    Sonthofen-Verona

    7 Etappen vom 14. bis 22. Juli 2018

    Zur Buchung

Leistungen der Transalp Sonthofen-Verona

Erlebnis Alpenüberquerung

Die Regionen unserer geführten Transalp

Von Sonthofen nach Verona. Vom nördlichen an den südlichen Alpenrand. Ein Mal quer mit dem Rennrad über die Alpen. Auf diesem Weg unserer Transalp liegen unterschiedlichste Regionen:
Vom Alpenvorland in die Nordalpen hin zu den Hochgebirgspässen der Ötztaler und Stubaier Alpen. Von den Apfelplantagen im Südtiroler Vinschgau über die Ortlergruppe ins Veltlin. Vom Iseosee hinüber zum Gardasee und weiter durch das Valpolicella in die norditalienische Ebene. Das sind die Highlights dieser Rennrad Transalp im Sommer 2018.
Diese Rennradreise als Transalp führt aber auch vom Arbeitsalltag direkt per Rennrad ins südländische Urlaubsgefühl.

7 geführte Touren und Rückreise im Bus mit Radanhänger

Die Reise führt über 7 Etappen. Nach einer Auftaktetappe über das Hahntennjoch in den Nordalpen folgen mehrere richtige Hochgebirgsetappen mit traumhaften Anstiegen, wie das Timmelsjoch, das Stilfser Joch, der Passo Gavia, der Passo Croce Domini, der Monte Bondone und der Monte Baldo. Die letzte Etappe nach Verona ist kurz genug, um noch einen halben Tag Urlaub als würdigen Abschluss des Rennrad Transalp zu haben.
Die Rückfahrt erfolgt gemeinsam mit dem Bus. Die Rennräder werden sicher im eigenen Radanhänger verstaut. Die Etappenlänge variiert zwischen 100 und 134 km und von 1.600 bis 3.300 Höhenmeter. Insgesamt legen wir so 793 km und 16200 Hm zurück.

8 Übernachtungen in 3-Sterne bis 4-Sterne-Superior Hotels

Jeden Tag ein neues Hotel bedeutet auch jeden Tag eine neue Umgebung. Damit du dich bestmöglich darauf einstellen kannst, haben wir bei der Hotelauswahl auf hohe Qualität Wert gelegt. Alle Hotels gehören zumindest der 3-Sterne Kategorie an und bieten ideale Bedingungen, zum Teil mit großzügigem Wellnessbereich.
In Arco, fast am Gardasee, verbringen wir zwei Nächte im gleichen Hotel.

Versorgung auf den Rennrad Touren

Unterwegs bist du vollständig betreut. Unser erfahrenes Serviceteam richtet pro Etappe eine oder zwei Verpflegungsstellen ein, eine davon in größerem Umfang, so dass eine Mittagseinkehr entfällt und Profigefühl aufkommt. Zusätzlich begleitet uns auch ein professioneller Mechaniker, damit die Behebung von Defekten am Rennrad bestmöglich direkt während der Tour erfolgen kann.

Gefahren wird in drei geführten Gruppen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit, jedoch alle fahren die gleiche Strecke.

Leistungen der Rennradreise

Etappen und Highlights

Start Transalp Rennrad 2018

Etappe 1

Sonntag, 15.07.2018
Sonthofen – Oberjochpass – Hahntennjoch – Sölden (135 km, 2600 Hm)

Timmelsjoch Transalp Rennrad 2018

Etappe 2

Montag, 16.07.2018
Sölden – Timmelsjoch – Schlanders (110 km, 2000 Hm)

Stilfser Joch Stelvio Transalp 2018

Etappe 3

Dienstag, 17.07.2018
Schlanders – Stilfser Joch – Paso Gavia – Ponte di Legno (110 km, 3300 Hm)

Vivione Transalp Rennrad 2018

Etappe 4

Mittwoch, 18.07.2018
Ponte di Legno – Passo del Vivione – Lovere (Iseosee) (100 km, 1600 Hm, Abkürzung möglich: 77 km, 200 Hm, Option: Passo del Mortirolo: 145 km, 2900 Hm)

Passo Croce Domini Transalp Rennrad 2018

Etappe 5

Donnerstag, 19.07.2018
Lovere – Passo Croce Domini – Passo d’Ampola – Arco (120 km, 2300 Hm)

Monte Bondone Trient Transalp Rennrad 2018

Etappe 6

Freitag, 20.07.2018
Arco – Monte Bondone – Arco (110 km, 2000 Hm, Optional: Ruhetag am Gardasee)

Monte Baldo Transalp Rennrad 2018

Etappe 7

Samstag, 21.07.2018
Arco – Monte Baldo – Peri – Verona (108 km, 2400 Hm, Abkürzung möglich: 97 km, 1700 Hm)

Bus Rückfahrt Transalp 2018

Rückfahrt nach Sonthofen

Sonntag, 22.07.2018
Rückfahrt von Verona nach Sonthofen im Bus, Ankunft ca 16.00 Uhr

  • Timmelsjoch

    Über den Alpenhauptkamm

  • Südtiroler Vinschgau

    Durch die Apfelplantagen

  • Stilfser Joch

    Ausblick zum Majestätischen Ortler

  • Stilfser Joch

    Blick zurück auf die 48 Kehren

  • Passo Gavia

    Legendärer Pass des Giro d'Italia

  • Passo del Vivione

    Einsamer Übergang in der Lombardei

  • Passo Croce Domini

    Zwischen Iseo- und Idrosee

  • Monte Baldo

    Tiefblick auf den Gardasee

Unser Reise Team – Transalp Sonthofen-Verona

Mehr als nur Guides

Guide Roli

Roli

Organisator und Leiter

Guide Roli

Roli

Organisator und Leiter

Über mich

Bergaffiner Österreicher. Geboren und wohnhaft in Oberösterreich. Am Wochenende lieber zu Fuß, auf den (Touren-)Skiern oder auf dem Rad in den Bergen als sonst wo. Über die Bergtouren zum Rennrad gekommen, um auch einmal die Großglockner Hochalpenstraße zu erradeln.
2009 habe ich gemeinsam mit Xandi die erste Tauernrundfahrt organisiert, danach weitere Rennradreisen organisiert und geleitet. Anfang 2016 dann Gründung von stessaonda mit der Rennrad-Reisen-Sparte cycling-adventures.

Meine bevorzugte Reviere

Am liebsten in den hohen Bergen, aber mit wenig Verkehr. Daher oft auch in der Vor- und Nachsaison unterwegs. Sehr gerne aber auch im heimatlichen Mühlviertel.

Mein Material

Spezzotto SR8, Baujahr 2015, Campagnolo Record und Campagnolo Bora One

Canyon Ulitmate CF, Baujahr 2012, Campagnolo Chorus und Campagnolo Zonda

Als Guide auf Rennradreisen in

Xandi

Guide

Xandi

Guide

Über mich

Gemütlicher Österreicher, aufgewachsen in der rauhen Gegend am Fuße der Großglockner Hochalpenstraße, wohnhaft in Salzburg. Früher nur Passivsportler, dann 2008 dank großer Klappe zum Radfahren gestoßen, 2009 mein erstes Rennrad gekauft und seither gerne im gemäßigten Tempo in der Gegend unterwegs. 2009 gemeinsam mit Roli die erste Tauernrundfahrt organisiert, danach auch weitere Rennradreisen organisiert und geleitet.
Anfang 2016 dann stessaonda mit der Rennrad-Reisen-Sparte cycling-adventures angeschlossen.

Meine bevorzugten Reviere

Am öftesten in meiner Umgebung, Salzkammergut und Salzburger Land. Aber immer auch gerne im Hochgebirge, der Mensch braucht auch Ziele.

Mein Material

Simplon Kiaro, Baujahr 2014, Shimano Ultegra Di2 Compact 10fach, Mavic Aksium Elite
Simplon Phasic, Baujahr 2009, Shimano Ultegra 3-fach, Fulcrum Racing 5

Als Guide auf Rennradreisen in

Gerhard

Guide

Gerhard

Guide

Über mich

Schon fast ein halbes Jahrhundert am Rad unterwegs und noch kein Ende in Sicht. In den 90iger Jahren hat alles mit dem Mountainbike angefangen und nach der ersten Tauernrundfahrt in 2008 hat auch mich das Rennrad-Fieber gepackt. Bald war das erste Rennrad gekauft und viele neue Touren wurden ausgekundschaftet. Mein Ziel - immer weiter, immer höher, neue Gegenden entdecken, neue Leute kennenlernen - egal ob in der Schweiz oder in meiner Heimat, dem Salzburger Land.

Meine bevorzugten Strecken:
Die "Klassiker" der Zentral-Schweiz: Gotthardtpas, Nufenenpass, Sustenpass, Klausenpass und natürlich noch einige mehr und im schönen Salzburger Land ist selbstverständlich neben dem Großglockner auch kein anderer Berg oder Straße vor mir sicher

Hannes

Guide

Hannes

Guide

Angebot – Transalp Sonthofen-Verona

Preise und Zimmer

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Bett im Doppelzimmer

7 Touren, 8 Übernachtungen

€ 1.450,00

  • 1 Bett im Doppelzimmer (Zufallspartner)
  • Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 7 geführte Touren in 3 Gruppen, GPS Tracks & Roadbooks
  • Verpflegungsstationen unterwegs u. Gepäcktransport
  • Mechanikerservice
  • abgeschlossener Radraum in den Hotels
  • Rückreise von Verona nach Sonthofen im Reisebus, Rennrad im Radanhänger
  • Anreise individuell

Einzelzimmer

7 Touren, 8 Übernachtungen

€ 1.650,00

  • 1 Bett im Einzelzimmer
  • Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 7 geführte Touren in 3 Gruppen, GPS Tracks & Roadbooks
  • Verpflegungsstationen unterwegs u. Gepäcktransport
  • Mechanikerservice
  • abgeschlossener Radraum in den Hotels
  • Rückreise von Verona nach Sonthofen im Reisebus, Rennrad im Radanhänger
  • Anreise individuell

Doppelzimmer (2 Personen)

7 Touren, 8 Übernachtungen

€ 2.900,00

  • 2 Betten im Doppelzimmer
  • Halbpension mit reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 7 geführte Touren in 3 Gruppen, GPS Tracks & Roadbooks
  • Verpflegungsstationen unterwegs u. Gepäcktransport
  • Mechanikerservice
  • abgeschlossener Radraum in den Hotels
  • Rückreise von Verona nach Sonthofen im Reisebus, Rennrad im Radanhänger
  • Anreise individuell

Anreise nach Sonthofen

Die Anreise geschieht individuell

Auto

Sonthofen liegt im Kreis Oberallgäu in Bayern. Auf der deutschen Autobahn A7 und der Bundesstraße 19 erreicht man Sonthofen am schnellsten.
Im Sinne einer möglichst ökonomischen und ökologischen Anreise vermitteln wir Fahrgemeinschaften zwischen den Teilnehmern.

Flugzeug

Sonthofen ist in Reichweite der Flughäfen München und Bodensee Friedrichshafen

Flughafen München
Flughafen Bodensee Friedrichshafen

Zug

Sonthofen ist per Zug über Memmingen und Kempten erreichbar.

Fragen zur Transalp Sonthofen-Verona

Nimm Kontakt zu uns auf

Entdecke weitere Reisen

Noch mehr Reise-Angebote von Cycling Adventures

Rennradreise – Ligurien

14.04.2018 – 21.04.2018, 12.05.2018 – 19.05.2018 und 22.09.2018 – 29.09.2018

Eine Woche Rennradurlaub in Italien, in unserem Standort Chiavari im Frühling bedeutet volle Intensität für Augen, Gaumen und Beine. Nur in Chiavari gelangen wir so einfach mit dem Rennrad ins Hinterland, wo uns grossartige Pässe und wilde Flusstäler eine ungeahnte Tourenvielfalt für diese Rennradreise eröffnen. Zur Abwechlsung fahren wir Küstentouren bis in die Cinque Terre. Am Abend erleben wir in den Restaurants von Chiavari italienische Gastfreundschaft und ligurische Küche.

Ligurien – Mehr als nur Rennradfahren in Italien!

Rennradreise – Côte d’Azur

17.03.2018 – 24.03.2018 und 21.04.2018 – 28.04.2018

Standort unserer einwöchigen Rennradreise ist Vence, unweit von Nizza in Frankreich gelegen. Klimatisch begünstigt und spärliche bewachsen bekommt man bei Rennradtouren an der Côte d’Azur freie Aussicht und viel Frühlingssonne auf der Haut. Die Küstenzone bietet Blicke aufs Meer und ein dichtes Strassennetz für den Einstieg in die Rennrad-Saison, das Hinterland einsame Traumpässe auf besten Strassen in die Provence-Alpes.
Côte d’ Azur – Deine Motivation fürs Rennrad Wintertraining!

Alltagsflucht – Vogesen

10.05.2018 – 13.05.2018

Die Vogesen – Geschichtsträchtige Pässe und Traumaussichten von der Route des Crêtes. In unserer Reiseregion, den Südvogesen, werden die kahlen Gipfel “Ballon” genannt. In den vier Tagen unserer Rennradreise werden wir viele dieser Höhen, welche zum Teil über 1400 Meter hoch sind befahren. Ein Höhepunkt wird dabei die Befahrung der bekannten Kammstraße Route des Crêtes, mit ihren traumhaften Ausblicken, sein. Es erwarten uns Rennradtouren über mehrere Pässe mit abwechslungsreicher Landschaft.

Pässewoche in Südtirol

30.06.2018 – 07.07.2018

Sprache, Gastronomie, Architektur, Natur – einzigartige alpine Vielfalt.
Diese erleben wir auf unserer einwöchigen Rennradreise mit den drei Etappenorten Brixen, Cavalese und Bozen. Mit dabei sind Dolomitenklassiker und Geheimtipps unserer geballten Lokalkompetenz, nicht umsonst befindet sich unser Firmensitz in Brixen. Der Wechsel aus Rundtouren und Überführungsetappen ermöglicht sportlich und landschaftlich ein breites Spektrum.
Wann warst du das letzte Mal im unvergleichlichen Südtirol?

Unsere Partner